Aktuelle Trends im Gartendesign

Eindrücke von der GaLaBau Messe 2016 in Nürnberg

Nimmt man die diesjährige GaLaBau-Messe in Nürnberg als Indikator für Trends im Gartendesign, fallen einige Gestaltungselemente und Themen ins Augen:

  • Flächige Pflanzungen, um die Gehölze zu inszenieren und ruhige, reduzierte Pflanzbilder zu erzeugen
  • Gehölze als mehrstämmige Exemplare und als große Solitärgehölze gepflanzt
  • Außenküchen, als Küchenblock mit integriertem Grill, Spülbecken und Unterschränken
  • Regenwassermanagement spielt auch im Hausgarten eine wichtige Rolle

Neben gestalterischen Aspekten sind die technischen Anforderungen gestiegen, um geringem Pflegeaufwand gerecht zu werden. Die Digitalisierung mit App-basierten Steuerungen breitet sich auch im Hausgarten aus. Anbieter für Bewässerungssysteme, Beleuchtung oder Mähroboter präsentierten sich mit Steuerungen über WiFi oder Funk, die über Apps für mobile Geräte bedient werden.

Den ganz großen Trend fasste der Gartenarchitekt Bernd Franzen in seinem Fachvortrag trefflich zusammen: “Der Garten selbst ist der Mega-Trend unserer Zeit.”

Blaugrünes Ziergras, hier die Rutenhirse, flächig gepflanzt.

Rutenhirse im Hochbeet aus pulverbeschichteten Aluminium-Randelementen.

Immergrüne wolkenförmig geschnittene Kiefern als Flächenpflanzung.

Mehrstämmiges Solitärgehölz mit Unterpflanzung aus wolkenförmigen Kiefern.

Beistelltische für den Außenbereich, die zugleich Leuchtobjekte sind.

Sitz, Tisch und Leuchtobjekt zugleich: Designobjekte für den Garten.

Wetterfestes Sitzmöbel, das auch im Winter als Blickpunkt draußen bleibt.

Ein Outddor-Küchenblock aus Naturstein (Dolomit) mit integriertem Holzkohle-Grill.

17. September 2016
Altlaufstraße 38-40 · 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn · Tel.: 0 81 02 / 999 26 12 · · E-Mail:
Seite drucken Seite drucken · Seite weiterempfehlen Seite weiterempfehlen
Digitale Visitenkarte · Impressum · Datenschutz