Frühling auf dem Weihenstephaner Berg 2014

Vorfrühling in den Weihenstephaner Gärten

Nach ungewöhnlich mildem und trockenem Frühlingswetter fand die diesjährige Frühlings-Führung nun ausgerechnet an dem ungemütlichsten Tag der ganzen Woche statt. Ein kleiner Kreis von Mitgliedern des Freundeskreis Weihenstephaner Gärten e.V. trotzte Regen, Wind und Kälte und ließ sich gerne von Frau Ulrike Leyhe durch die Gärten führen.

Jedes Jahr gibt es dabei etwas Neues zu entdecken und Veränderungen wahrzunehmen. Dieses Jahr überraschte der Buchsgarten – allerdings ohne Buchseinfassungen. Der gefürchtete Buchsbaumpilz hat inzwischen auch hier zugeschlagen und den Einfassungsbuchs so stark befallen, dass nur drastische Maßnahmen vielleicht noch eine Chance auf Erholung bieten. Die Einfassungen wurden in mühseliger Handarbeit komplett bodennah zurückgeschnitten. Angefallenes Laub und der Gehölzschnitt wurden entsorgt. Ebenso wurde der Kies der Wege vollständig ausgetauscht. Mit diesen Maßnahmen werden hoffentlich verbleibende Pilzsporen beseitigt und ein Befall der großen Buchsbaum-Kugeln verhindert. Wir sind gespannt, wie es hier im nächsten Frühjahr aussieht.

Anschließend führte Frau Leyhe die Gruppe in den Oberdieckgarten. Hier haben die Narzissen sichtbar von dem vergangenen feuchten Jahr profitiert und zeigen, dass manche Sorten gut zum Verwildern geeignet sind. Die großkronigen Narzissen blühen in einem einzigen Meer aus zartem cremeweiß im Kontrast mit den tiefblauen Hyazinthen.

Blick auf den Buchsgarten im Frühlingsflor

Frühlingsflor mit Stiefmütterchen im Buchsgarten auf dem Weihenstephaner Berg

Die Buchsbaum-Einfassungen wurden vollständig zurückgeschnitten

Narcissus 'Ice Follies'

Oberdieckgarten mit Narzissen und Hyazinthen

24. März 2014
Altlaufstraße 38-40 · 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn · Tel.: 0 81 02 / 999 26 12 · · E-Mail:
Seite drucken Seite drucken · Seite weiterempfehlen Seite weiterempfehlen
Digitale Visitenkarte · Impressum · Datenschutz