Privatgarten auf zwei Ebenen in Gräfelfing

Eine Jura-Kalkmauer fängt den Höhensprung auf

Tulpenblüte der Tulipa 'Queen of Night' in einem Privatgarten in Gräfelfing

Leuchtobjekte nehmen die runde Form der Hortensien auf, Privatgarten Gräfelfing

Leuchtobjekte wiederholen die Kugelform des Buchsbaums, Privatgarten Gräfelfing

Staudenpflanzung in einem Garten in Gräfelfing

Herbstbepflanzung mit Astern und Ziergräsern im Privatgarten in Gräfelfing

Gartenplan (Master Plan) für einen Privatgarten auf zwei Ebenen

Gartenplan (Master Plan) für einen Privatgarten auf zwei Ebenen

Privatgarten auf zwei Ebenen in GräfelfingEine Jura-Kalkmauer fängt den Höhensprung aufTulpenblüte der Tulipa 'Queen of Night' in einem Privatgarten in GräfelfingLeuchtobjekte nehmen die runde Form der Hortensien auf, Privatgarten GräfelfingLeuchtobjekte wiederholen die Kugelform des Buchsbaums, Privatgarten GräfelfingStaudenpflanzung in einem Garten in GräfelfingHerbstbepflanzung mit Astern und Ziergräsern im Privatgarten in GräfelfingGartenplan (Master Plan) für einen Privatgarten auf zwei Ebenen

Klassischer Privatgarten in Gräfelfing

Umgestaltung eines abschüssigen Gartens
Projektdaten
Gartengröße: ca. 700 qm
Besonderheiten: Garten auf zwei Ebenen, Lochstein als Quellstein
Stil: Zeitlos klassisch
Materialien: Muschel-Kalk, Jura-Kalk, Basalt, WPC-Terrasse
Pflanzen: Buchsbaum, Staudenpflanzung, rotlaubige Pflanzen
Realisierung: 2011
Fotos: Sandra Schlee (2), Christiane von Burkersroda

Projektbeschreibung
Eine Mauer aus Jura-Kalkstein terrassiert den Garten. Eine große Terrasse mit Kunstholz-Belag prägt den hausnahen Bereich. Buchsbaum-Kugeln in verschiedenen Größen bilden das Gerüst dieser klassischen Bepflanzung, während Storchenschnabel, Pfingstrosen und Rittersporn saisonale Höhepunkte bieten. Über breite Blockstufen aus Muschelkalk erreicht man den tiefer liegenden Gartenbereich mit seiner eingefassten, zentralen Rasenfläche und den umgebenden Stauden-Pflanzungen. Ein runder, durch eine niedrige Mauer aus Kalkstein eingefasster Sitzplatz liegt etwas versteckt hinter einer Himalaya-Zeder. Wasser plätschert aus einem großen Lochstein neben dem Sitzplatz. Rotlaubige Sträucher und Stauden kontrastieren mit violetten und weißen Blüten.

Altlaufstraße 38-40 · 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn · Tel.: 0 81 02 / 999 26 12 · · E-Mail:
Seite drucken Seite drucken · Seite weiterempfehlen Seite weiterempfehlen
Digitale Visitenkarte · Impressum · Datenschutz