Cover CUBE Muenchen 01 2020

Urbane Gartenoase in CUBE 02 2021

Urbaner Charme im halbschattigen Garten

Veröffentlichung in CUBE, dem Münchner Magazin für Architektur

Der charmante kleine Garten in München wird im aktuellen CUBE Magazin präsentiert. In der Ausgabe 02 2021 von CUBE München lesen Sie, welche Landschaft die Gestaltung des Gartens inspirierte. Der Garten ist erweiterter Wohnraum, Lounge, Essplatz, Raum zum Tischtennisspielen – auf dem Esstisch – und Chillen.

Auf der Projektseite Urban mit Charme finden Sie weitere Informationen zu der Gartenplanung.

Ebenfalls in der CUBE Ausgabe wird ein individuelles Einfamilienhaus im Münchner Süden präsentiert. Der von CvB Gartendesign gestaltete Garten greift die Architektur und Raumanlage des Gebäudes auf: zur Straße eher verschlossen, zum Garten offen, großzügig und freundlich. Mit Aufenthaltsräumen, Bäumen als Schattenspender, Beleuchtung der Außenanlagen, Aufgreifen der Materialien der Fassade ist ein moderner grafischer Garten entstanden, der für die Familie einen hohen Aufenthaltswert hat.


Publikumspreis Landschaftsarchitektur

Mehrfach ausgezeichnet

Mehrfach ausgezeichnet

Preisgekrönter Garten am Starnberger See

Den jährlich vergebenen Publikumspreis von MünchenArchitektur in der Kategorie Landschaftsarchitektur erhielt 2021 die Gartendesignerin Christiane v. Burkersroda aus München.

Der mehrfach ausgezeichnete Garten am Starnberger See besticht durch seinen stimmigen Übergang vom Haus zum Garten. Dabei fügt sich der Garten nahtlos an die ausdrucksstarke Architektur des Hauses mit seiner Verkleidung aus Lärchenholz an. Mit einem Blick für Details und Feinheiten beherrscht die Designerin spielend die Kunst, der Architektur den Vorrang zu lassen und gleichzeitig den Garten selbstbewusst daneben zu setzen. Durch einen fein abgestimmten Materialmix besticht der Außenraum mit Swimmingpool, Terrassen und Sitzplätzen. Die Pflanzung strukturiert die Räume und ist sorgfältig über den Jahresverlauf choreografiert.

Weitere Details zum Projekt finden Sie hier.

Fotos: Sabrina Rothe


Cover CUBE Select 02 2020

Garten am Starnberger See auch in CUBE SELECT 02 2020

Oberbayerisches Lebensgefühl in Grün

Veröffentlichung in CUBE SELECT, dem Metropolmagazin für Architektur und modernes Wohnen

Der zeitgemäße Privatgarten mit Swimmingpool am Starnberger See wird im aktuellen CUBE Select präsentiert. In der Ausgabe 02 2020 von CUBE Select lesen Sie, wie sich der Garten in die Landschaft einfügt. Das Haus, der Garten und die Umgebung wirken wie ein harmonisches Gesamtkonzept.

Auf der Projektseite Garten mit Pool am Starnberger See finden Sie weitere Informationen zu der Gartenplanung.


Cover CUBE Muenchen 01 2020

Garten am Starnberger See in CUBE 01 2020

Oberbayerisches Lebensgefühl in Grün

Veröffentlichung in CUBE, dem Münchner Magazin für Architektur

Der zeitgemäße Privatgarten mit Swimmingpool am Starnberger See wird im aktuellen CUBE Magazin präsentiert. In der Ausgabe 01 2020 von CUBE lesen Sie online, wie sich der Garten in die Landschaft einfügt. Das Haus, der Garten und die Umgebung wirken wie ein harmonisches Gesamtkonzept.

Auf der Projektseite Garten mit Pool am Starnberger See finden Sie weitere Informationen zu der Gartenplanung.


Aus dem Alltag eines Gartendesigners (Teil III)

Aus dem Alltag eines Gartendesigners - Teil 3

Auf der Suche nach dem Besonderen: zu Besuch in Belgien

Neben einer guten Grundstruktur besticht ein Garten häufig durch einzelne, feine Elemente. Ein malerisches Gehölz, eine ungewöhnliche Steinplatte im Belag, eine detaillierte Holzarbeit. Oder eben durch ein handgefertigtes Pflanzgefäß.

Daher gehört es auch zu meinen Aufgaben, auf Messen nach neuen Produkten oder jungen und innovativen Handwerksbetrieben zu suchen. Diese Objekte sollen zu meinem Stil passen, meinen Qualitätsanforderungen genügen und einer ähnlichen Philosophie folgen. Wenn ich dann einen Hersteller gefunden habe, dauert es oft noch, bis ein erstes Gartenprojekt sich dafür anbietet. Jeder meiner Gärten hat seinen ganz eigenen Stil. Daher ist es wichtig, etwas Passendes und Einzigartiges zu finden. So wie jeder Garten ein Unikat wird, so wähle ich auch dieses  eine, besondere Element sorgfältig aus.

Im Fall der belgischen Manufaktur konnte ich bereits Gefäße in ein Projekt integrieren. Erst im Februar ergab sich ein Besuch vor Ort, wo ich die aufwendige Herstellung dann auch beobachten konnte.

Da ich in der Manufaktur nicht fotografiert habe, sehen Sie nachfolgend die Fotos aus meinem Projekt, einem Villengarten in München.


CUBE Magazin, Cover 01/2019

Gartenparadies in CUBE 01 2019

Gartengestaltung klassisch und zeitlos interpretiert

Veröffentlichung in CUBE, dem Münchner Magazin für Architektur

Der zeitlos klassische Nymphenburger Villengarten wird im aktuellen CUBE Magazin präsentiert. In der Ausgabe 01 2019 von CUBE lesen Sie, wie der Garten auf verschiedenen Ebenen mit Terrassen, Rasen- und Hofflächen gestaltet wurde.

Auf der Projektseite Villengarten in München-Nymphenburg finden Sie weitere Informationen zu der Gartengestaltung.


Artikel im HÄUSER 02 2019 Magazin

Gartengestaltung im New Bavarian Style

Gartengestaltung im New Bavarian Style

Publicity im Magazin für Architektur und Design

Der Familiengarten am Starnberger See wird in einem Artikel des Magazins für Architektur und Design vorgestellt. In der Ausgabe 02 2019 von HÄUSER lesen Sie, wie der Garten aus dem Haus heraus harmonisch entwickelt wurde.

Auf der Projektseite Familiengarten mit Swimmingpool finden Sie weitere Informationen zu der Gartengestaltung.


Gärten des Jahres 2019, Callwey-Verlag, Cover

Aus dem Alltag eines Gartendesigners (Teil II)

Aus dem Alltag eines Gartendesigners - Teil 2

Im Wettbewerb: “Gärten des Jahres”

Zu Beginn meiner Karriere als Gartendesigner war es mein größter Wunsch, mit einem Garten in einem Buch oder einer Zeitschrift präsentiert zu werden. Unerreichbar, wie es damals schien.

Heute denke ich mit einem Lächeln an das vergangene Frühjahr, als ich Gartenfotos aufnahm, die ich bei dem Wettbewerb “Gärten des Jahres” einreichen wollte. Die Gartenbaufirma sollte ein paar Tage zuvor zur Vorbereitung kommen. Nun war sie am selben Tag zur Pflege vor Ort und arbeitete um mich herum. Der sehr engagierte Gartenbesitzer half mit und fegte mit dem Besen vor mir und meiner Kamera her. Ich versuchte mich mit der Kamera und dem Licht, den Geräten und Menschen im Garten zu arrangieren.

Der Einsatz wurde belohnt. Der zeitlos klassische Villengarten mit mehreren Terrassen wurde ausgewählt. Er zählt zu den 50 schönsten Privatgärten, die der Callwey-Verlag mit seinem Wettbewerb “Gärten des Jahres 2019” kürt. Vielen Dank an den Gartenbesitzer und den Ausführungsbetrieb Sechser Landschaftsbau GmbH, die dies mit ihrer Arbeit ermöglicht haben.

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb und der Veranstaltung finden Sie auf Youtube und beim Callwey-Verlag.